Traumhafte Maisonette Wohnungen in Berlin

Maisonette-/Duplex-Wohnungen - der ganz besondere Wohnungstyp

Die Bezeichnung Maisonette entstammt dem Französischen und heißt in etwa “Häuschen” oder “kleines Haus”. Die Übersetzung beschreibt die Besonderheit dieses Wohnungstyps sehr passend: In einer Maisonette Wohnung erstreckt sich die Wohnfläche über mehrere Etagen. Die Zimmer liegen übereinander und zumindest auf zwei Ebenen angeordnet, größere Maisonette Wohnungen erstrecken sich sogar über drei oder mehr Ebenen. Dieser Wohnungstyp wird oft auch Duplex- oder Galeriewohnung genannt.

Um von einer Etage in die andere zu gelangen, wird in der Regel eine innen liegende Verbindungstreppe genutzt, wodurch das Gefühl eines eigenen kleinen Häuschens entsteht. So lässt es sich schnell vergessen, dass man in einem Mehrfamilienhaus mitten in Berlin lebt.

Durch die Anordnung auf verschiedenen Etagen lassen sich unterschiedliche Funktionsbereiche der Maisonette Wohnung gut voneinander trennen. In den unteren Bereichen eignet sich die Verwendung beispielsweise gut als Lebensbereich mit Eingangsbereich, Wohnzimmer, Küche oder Wohnküche mit Essbereich und sehr gut als Geschäftsbereich mit Büro. In der oberen Etage können dann private Räumlichkeiten und Rückzugsmöglichkeiten geschaffen werden wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Ankleide, Bad oder Gästezimmer.

 

Charme unterm Dach - die Galeriewohnung

Häufig befinden sich Maisonette Wohnungen im Dachgeschoss, wobei mit den ausgebauten Flächen unterm Dach zusätzlicher Wohnraum mit ansprechenden Grundrissen geschaffen werden kann.

Insbesondere in einer Maisonettewohnung mit nur halb eingezogenen Decken oder großen Aufbrüchen im Bereich der Treppe entstehen attraktive Galerien und besonders hohe Räume mit außergewöhnlicher Ausstrahlung. Vom oberen Teil solcher Galeriewohnungen kann man in den unteren Bereich sehen und umgekehrt. Mit dieser offenen Bauweise über mehrere Etagen hinweg - und mit einer entsprechenden Fensterfront - wirken diese Wohnungen lichtdurchflutet, großzügig und offen. In höher gelegenen Maisonette Wohnungen kann darüber hinaus oft das vielerorts Panorama Berlins genossen werden.

Immer häufiger befinden sich Maisonette Wohnungen im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss von sogenannten Townhäusern bzw. Townhouses mit Terrasse, Garage und angeschlossenem Garten. Seltener findet man noch Maisonette-Exemplare, bei denen die Wohnung vom Erdgeschoss in das Kellergeschoss erweitert wurde.

 

Wohnen wie im eigenen Häuschen - mitten in Berlin

Die Wohnungssuche in der Hauptstadt ist nicht immer einfach. Gerade wer höhere Ansprüche an seinen Wohnraum hat, hat häufig nur die Wahl zwischen einem grünen Vorort Berlins oder Wohnen in der City ohne Garten. Die Maisonettewohnung kann hier eine traumhafte Alternative bieten: Zu den Maisonette Wohnungen in zentraler Lage Berlins gehören oft auch geräumige Dachterrassen oder Grünflächen auf dem Dach.

Der exklusive Charakter bietet außerdem ein einzigartiges Wohngefühl und wird hohen Ansprüchen an Design und Lebensqualität gerecht. Speziell bei Neubauten herrscht Loft-Charakter vor: hohe Decken, große Räume, ausgedehnte Fensterflächen, elegante sowie gleichzeitig funktionale Grundrisse und optimale Wohnraumnutzung.

Maisonette Wohnungen gehören - zusammen mit modernen Dachbebauungen - zum attraktiven Wohnungstyp auf dem Berliner Wohnungsmarkt. Gerade Käufer, die in Berlin in Immobilien investieren, setzen auf den modernen Stil und das individuelle Design solcher Wohnungen. Da die untere Wohnungseinheit auch für eine gewerbliche Nutzung konzipiert werden kann, können Wohnen und Arbeiten auf harmonische Weise miteinander verbunden werden - das Steigert die Attraktivität dieses Wohnungstyps zusätzlich.

Wer also nicht nur auf der Suche nach irgendeiner Eigentumswohnung in Berlin ist, sondern eine passende und individuelle Wohnung für gehobene Ansprüche sucht, ist mit einer Maisonette Wohnung in guter Lage und Qualität bestens beraten.

Zurück

 

IT Betreuung: IT Systemhaus | Impressum | Datenschutz