Altbauwohnungen in Berlin kaufen

Romantische Altbauwohnung in Berlin kaufen

Altbauwohnungen in berlin - wohnungen mit geschichte, charme und glanz

Wem die oftmals reich mit Stuckornamenten verzierte Außenfassade eines Altbaus noch nicht ins Auge sticht, der macht spätestens beim Betreten des Hausflurs große Augen: Großzügige Deckenhöhen, verzierte Treppengeländer, edle Materialien wie Marmor oder Granit, Stuckverzierungen und gemalte Wandbilder sind keine Seltenheit. Das opulente Bild setzt sich auch im Inneren der Altbauwohnungen fort.

In vielen Berliner Häusern, die in der Zeit bis 1949 entstanden, wurden die Stile vergangener Epochen wild kombiniert. Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs in Folge der industriellen Revolution und der technischen Möglichkeit der Massenfertigung von Ornamenten und Stuck wurde opulent gebaut. In der sogenannten Gründerzeit wurden insbesondere Elemente aus Romantik, Gotik, Barock und Rokoko aufgegriffen und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Auch der verspielte Jugendstil entwickelte sich in dieser Zeit und fand sich in der Bauweise wieder. Glanz und Prunk - welche vormals dem Adel vorbehalten waren - waren nun für das einfache Bürgertum erreichbar und wurden gern angenommen.

So finden sich Dekorationselemente und großzügige Bauweise nicht nur in Villen der damaligen Zeit, sondern vor allem auch in den Mietshäusern der einfachen Leute. Viele dieser Gründerzeitbauten findet man heute noch in Friedrichshain, Kreuzberg, Schöneberg, Prenzlauer Berg, Charlottenburg, Neukölln, Wedding und Moabit.

Typisch altbau - wesentliche merkmale berliner altbauwohnungen

Wohnhäuser aus der Gründerzeit zeichnen in der Regel sich durch folgende Merkmale aus:

• großzügige Deckenhöhen (bis zu 4 Metern) und große Durchgänge
• gemauerte Wände und Holzbalkendecken
• Stuckverzierungen im Außen- und Innenbereich
• massive Kassettentüren und Doppelflügeltüren
• Kastendoppelfenster
• Dielenböden und echte Parkettböden
• Lambris bzw. Lamperien (Holzvertäfelungen an Wänden)
• ein sog. Berliner Zimmer (Durchgangszimmer)
• altbauwohnung treppenhaus

Vor- und nachteile einer altbauwohnung - eine frage des geschmacks

In Bezug auf die Beliebtheit von Altbauwohnungen scheiden sich die Geister: Einerseits werden die Eigenheiten dieses Wohnungstyps als besondere Vorteile von vielen Menschen sehr geschätzt und geliebt, andererseits ziehen viele Menschen gerade wegen dieser Eigenheiten lieber in Neubauwohnungen.

Besonders fachgerecht sanierte Altbauwohnungen mit ornamentaler Ausstattung gelten bei den Liebhabern als besondere Perlen, weshalb diese auf dem Berliner Wohnungsmarkt schnell vergriffen sind. Während um die Wendezeit vom 19./20. Jahrhundert die Wohnung in der ersten Etage des Vorderhauses - die sogenannte Beletage - als besonderes Schmankerl galt, hat sich die Wertschätzung der einzelnen Etagen zu heute verschoben. Das oberste Stockwerk mit Sonnenterrasse, eine ausgebaute Dachgeschosswohnung und Wohnungen im Hinterhaus gelten jetzt als besonders reizvoll. Mit Annehmlichkeiten wie Gasversorgung, Zentralheizung, guter Wärmedämmung und Aufzug bieten diese Wohnungen kleine Inseln der Ruhe, trotz zentraler Lage und guter Verkehrsanbindung.

Dielen und Parkett vieler Altbauwohnungen galten lange Zeit als altbacken und wurden unter PVC oder Teppich verborgen, in jüngster Zeit wird die alte Handwerkskunst aber gerne wieder hervorgeholt, poliert und gezielt als Einrichtungselement genutzt. Leise knarzende, massive Dielen und Parkettböden aus hunderte Jahre altem Holz zeugen schließlich von der Geschichte des Hauses und strahlen noch immer Lebendigkeit aus.

Auch die Großzügigkeit der Raumhöhen, die Ästhetik der baulichen Details wie etwa Stuck an der Decke oder Holzvertäfelungen an der Wand und die Helligkeit durch große Fenster werden von vielen Altbaubewohnern gelobt. Dadurch wirken selbst Wohnungen mit kleineren Grundflächen nicht beengend und die Decke fällt hier niemandem auf den Kopf.

Altbauwohnungen vermitteln durch ihre Bauweise ein charmantes und stilvolles Wohngefühl, welches Neubauwohnungen einfach fehle, heißt es außerdem oft.

Der am häufigsten angeführte Nachteil von Altbauwohnungen ist die oftmals ungünstige Beheizbarkeit aufgrund der besonders hohen Räume und der (häufig unter Denkmalschutz stehenden) schlecht isolierten Holzfenster. Dabei haben viele Untersuchungen und Praxisbeispiele schon gezeigt: Auch über 100 Jahre alte Kastenfenster lassen sich zu vertretbaren Kosten so aufarbeiten, dass sie neuen, profillosen Kunststoff- und Isolierglasfenstern in nichts nachstehen und diese sogar energetisch sowie schalltechnisch übertreffen können.

sanierte altbauwohnung berlin

Für romantische und kreative - raum für einrichtungsideen

Platz ist in der kleinsten Hütte - das gilt insbesondere für Berliner Altbauwohnungen mit Deckenhöhen von 4 Metern oder mehr. Durch die besondere Höhe bieten selbst Wohnungen mit kleineren Grundflächen oder verwinkelten Grundrissen jede Menge Platz für Stauraum und kreative Entfaltungsmöglichkeiten. Zimmerhohe Einbauschränke oder Wandschränke fügen sich elegant ins Ambiente ein und bieten ausreichend Potenzial, Bücher, Wäsche und sämtliche Habseligkeiten ordentlich und platzsparend unterzubringen.

Beliebt - und zwar nicht nur bei Kindern - sind Hochbetten. Selbst gezimmert und intelligent in den Raum integriert sind diese Lösungen wahre Raumwunder: Oben lässt es sich bequem schlafen und aufrecht sitzen, während unten niemand den Kopf einziehen muss und immer noch genügend Platz für eine Sitzgruppe oder ein Arbeitsplatz bleibt.

An Decken, die keine Stuckverzierung aufweisen, lässt sich eine elegante und moderne Lichtführung mit abgehängter Decke und indirektem Licht installieren. Das schafft Spannung und sorgt in weniger hellen Teilen der Wohnung, beispielsweise im Flur oder Bad, für angenehme Helligkeit. Auch der Kontrast zwischen klassischen und modernen Elementen kann für ein besonderes Flair sorgen.

Eine Altbauwohnung erfordert besondere Aufmerksamkeit beim Kauf und bei der Sanierung, ist aufgrund der Beliebtheit aber eine lohnende Kapitalanlage in Berlin.

Zurück

 

IT Betreuung: IT Systemhaus | Impressum | Datenschutz